Posaunenchor

Momentan besteht unser Posaunenchor aus gut 20 Bläserinnen und Bläsern von 8 bis 75 Jahren. Wir blasen "querbeet" sowohl Choräle, alte Meister und moderne Stücke. 

Dabei können wir bereits auf eine lange Tradition zurückblicken. Die Anfänge gehen auf die Jahre 1933 (in Gruna) bzw. 1953 (in Seidnitz) zurück. Seit 2005 gibt es den gemeinsamen Posaunenchor. Mit vielen anderen Posaunenchören Sachsens sind wir Mitglied der Sächsischen Posaunenmission.

In der Regel spielen wir einmal im Monat im Gottesdienst. Einmal im Jahr gestalten wir einen Bläsergottesdienst. Auch an übergemeindlichen Einsätzen (z. B. Adventsblasen am Schillerplatz, weihnachtliche Vesper vor der Frauenkirche, Johannistag auf dem Friedhof in Tolkewitz) nehmen wir teil. 

Im Jahr 2008 haben wir am bundesweiten Bläsertreffen in Leipzig unter dem Titel "Ohrenblickmal" teilgenommen. Mehr als 16.000 Bläser musizierten gemeinsam. Besonders eindrucksvoll war der Abschlussgottesdienst im Leipziger Olympiastadion.

Zu mehreren Posaunenchören pflegen wir einen engen Kontakt mit gegenseitigen Besuchen, u. a. in Blaubeuren (Baden-Württemberg), Braunschweig (Niedersachsen) und Fleestedt (Niedersachsen).

Haben wir Sie neugierig gemacht? Haben Sie Lust am gemeinsamen musizieren? Dann melden Sie sich bei unserem Chorleiter unter posaunenchor@kirche-gruna-seidnitz.de oder schauen bei einer unserer Proben einfach mal rein.

Zurück