Eva-Treff

Gemeindehaus Altseidnitz 12

"Frauen auf die Straßen-(Schilder)"

Wer die Macht hat, benennt Straßen.

Frauen haben es in Dresden nur auf 3,37 % der Sraßenschilder geschafft, im Gegensatz zu 28,54 % Straßen für bedeutende Männer.

Wir wollen einladen, einigen dieser bemerkenswerten Frauen nachzuforschen. Es wäre schön, wenn sich viele von uns mit einer durch eine eigene Straße in Dresden geehrten Frau auseinander setzen und uns davon berichten:

 - Wann und wo lebte diese Frau?

 - Was ist bemerkenswert an dieser Frau?

 - Was könnte der Grund gewesen sein, dass sie für einen Straßennamen ausgewählt wurde?

Wir sind neugierig auf überraschende Entdeckungen.

Zurück