• Willkommen

Exaudi

Manchmal wird mir der Abschied schwer: Wenn ich dem Zug hinterherblicke oder an der Absperrung am Flughafen stehe. Noch viel schwerer ist es, wenn ich nicht weiß, ob wir uns wiedersehen werden.

Den Abschied Jesu von seinen Jüngern beschreibt der Sonntag Exaudi. Seit seiner Himmelfahrt ist Jesus nicht mehr sichtbar bei ihnen. Es liegen harte Tage vor ihnen. Doch Jesus lässt sie nicht allein. Auf andere Art wird er ihnen nahe sein: in ihren Herzen, als nie versiegende Quelle der Kraft. In einem neuen Geist werden sie Jesus erkennen. Das ist kein Ersatz für seine Anwesenheit, aber ein Trost. Noch heute lebt dieser Geist unter uns: Wo nach Gottes Willen gefragt wird, wo Liebe unser Handeln prägt, da wird er spürbar. Aber auch dort, wo wir verzagen, wo uns der Hals zugeschnürt ist, ist er uns tröstend nahe und bringt unsere Anliegen vor Gott. (Und manchmal zeigt sich Gott dort, wo wir ihn nie vermutet hätten. Wie bei dem jungen Samuel, den Gott erst dreimal rufen musste, bevor er ihn erkannte.)

Wie wir Gemeinschaft leben...

Weitere Informationen...

Anmeldeformular zum Gottesdienst

Anmeldung Gottesdienst.pdf (424,2 KiB)

Christenlehre - Online

Für Kinder der Klassen 4 - 6 findet die Christenlehre online statt.

dienstags 17 - 18 Uhr

Zugangslink über Gemeindepäd. Heike Meisel.

heike.meisel@evlks.de oder 0176-227 90 491

Telefonandachten

Eine aktuelle Andacht (je sonntags und mittwochs neu) von Pfarrern und Gemeindepädagoginnen unserer Kirchgemeinde und der Kirchgemeinde Dresden-Ost können Sie anhören unter: 0351-828 70 218

Erweiterung der Thomaskirche

Am Mittwoch, den 28. Oktober 2020, wurde von den Firmen, die an der Thomaskirchen-erweiterung beteiligt sein werden, diese Baustelle mit der Pfarramtsleitung, dem Bauaus-schuss unserer Kirchgemeinde und dem Architekturbüro Matthias Helm zusammen er-öffnet. Das war möglich, weil wir unseren Finanzierungsplan erfüllen konnten, der € 26.000 an Spendenmitteln vorgesehen hat. - Da ist den vielen Spenderinnen und Spendern herzlich zu danken!

Weiterhin sammeln wir Geld für die Innenausstattung des Thomaskirchenanbaus, zu dem - neben den Holztüren - auch eine Garderobe, Holzschränke und eine Einbau-Küchenzeile gehören werden. Da haben wir noch eine „Finanzierungslücke", die es auszufüllen gilt.

Gern können Sie dieses Online-Spendenportal nutzen, um uns Ihre Spende zukommen zu lassen. Selbstverständlich stellen wir im Bedarfsfall gern Spendenquittungen für das Finanzamt aus. - Danke für alle Unterstützung!

Wenn Sie einen Eindruck vom Baufortschritt der Thomaskirchenerweiterung bekommen möchten, dann besuchen Sie gern das Bautagebuch.

Willkommen

Unsere Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde besteht seit 2006 als eine Verbindung von zwei kleineren Gemeinden. Inzwischen sind wir "zusammen gewachsen", laden die Menschen in den zentrumsnahen Stadtteilen Gruna und Seidnitz ein, christlichen Glauben in heutiger Zeit zu leben.

In Gemeinschaft von mehreren hauptamtlich Beschäftigten und zahlreichen Ehrenamtlichen gestalten wir in zwei Gemeindezentren vielfältige Angebote des geistlichen Lebens, des Für- und Miteinanders. Ihren Mittelpunkt finden sie im sonntäglichen Gottesdienst, der abwechselnd in einer der beiden Kirchen gefeiert wird.

Seit 2020 befinden wir uns im Schwesterkirchverhältnis mit der Kirchgemeinde Dresden-Ost.

Schauen Sie sich um und besuchen Sie uns!
Gern lernen wir einander kennen.